Steel Chimney Stahlschornstein - SaunaShop PDF

1m ago
3 Views
0 Downloads
1.46 MB
8 Pages
Transcription

Steel ChimneyStahlschornstein14022008ENInstructions for Installation of Steel ChimneyDEInstallationsanweisungen für Stahlschornstein

Steel Chimney ndard deliveryStandard-LieferumfangRain capRegenhaubeRain flangeRegenkragenLead-through flangeDurchgangskragenSteel Chimney 1.5 m,weight 10.5 kgStahlschorstein 1,5 m,gewicht 10,5 kgSmoke pipe 1.0 m(stainless steel)Ofenrohr 1,0 m(Edelstahl)WHP1000WHP500Length: 1.0 mWeight: 6.9 kgLength of isolatedcomponent: 970 mmLength: 0.5 mWeight: 3.5 kgLength of isolatedcomponent: 470 mmLänge: 1,0 mGewicht: 6.9 kgLänge der isoliertenKomponente: 970 mmLänge: 0.5 mGewicht: 3.5 kgLänge der isoliertenKomponente: 470 mmNote! Extensions increase the total length of the steelchimney by the length of their isolated component.Achtung! Verlängerungen erhöhen die Gesamtlängedes Stahlschornsteins um die Länge der isoliertenKomponente.

ENCONTENTSINHALT1.2.3.4.5.6.1.2.3.4.5.6.General information . 4Protective distances . 5Connecting the parts of the Steel Chimney . 6Installing the rain flange . 7Installing the rain cap . 8Installing the lead-through flange. 8DEAllgemeine Informationen . 4Sicherheitsabstände . 5Zusammenbau des Stahlschornsteins. 6Installation des Regenkragens . 7Installation der Regenhaube . 8Installation des Durchgangskragens . 808090809Harvia Oy, PL 12, 40951 Muurame, FinlandHarvia Oy, PL 12, 40951 Muurame, Finland06060809-CPD-05480809-CPD-0548EN 1856-1Steel ChimneyMulti-wallEN 1856-1StahlschornsteinMehrlagigT600 - N1 - D - VmL20070 - G100T600 - N1 - D - VmL20070 - G100Compressive strengthMaximum load: 5.0 m of chimney elementsDruckfestigkeitBelastungsgrenze: 5,0 m RauchfangelementeFlow resistanceNPDStrömungswiderstandNPDThermal resistanceNPDWärmewiderstandNPDSootfire resistance: YesRußbrandbeständigkeit: JaFlexural strengthTensile strength: 5.0 mNon-vertical installations: not allowed.BiegefestigkeitReißfestigkeit: 5.0 mAndere Installation als vertikal: nicht gestattet.Wind load:Free standing height: 2.0 m above last support.Windlast:Frei stehende Höhe: 2,0 m über der letzten Stütze.Maximum spacing of lateral supports:3.0 mMaximaler Abstand der lateralen Stützen:3.0 mFreeze thaw resistance: YesFrost-Tauwetter-Widerstand: JaNPD no performance determinedNPD Keine Leistung bestimmtSteel Chimney / Stahlschornstein EN 1856-1 - T600 - N1 - D - VmL20070 - G100Product descriptionProduktbeschreibungStandard numberStandardnummerTemperature level (max. nominal chimney gas temperature of fireplace 600 C)Temperaturstufe (max. nominale Rauchfang-Gastemperatur des Kamins 600 C)Pressure level (N1: low pressure chimney)Druckstufe (N1: Niederdruck-Rauchfang)Condensate (condensation) resistance rating(D: dry operating conditions, chimney gas temperature is above water condensation level)Widerstandsklassifizierung gegen Kondensat (Kondensation) (D: trockeneBetriebsbedingungen, Rauchfang-Gastemperatur liegt über der Wasserkondensationsstufe)Corrosion resistance (Vm-L20: based on the material rating AISI304)(070: thickness of smoke-pipe walling)Korrosionsbeständigkeit (Vm-L20: basierend auf Materialklassifizierung AISI304) (070: Dicke derOfenrohrwand)Sootfire resistance (G: sootfire resistant) and distance to combustible material (in millimetres)Rußbrandbeständigkeit (G: rußbrandbeständig) und Abstand zu brennbarem Material (in Millimetern)

ENDE1. General informationThe steel chimney is a CE-standardised chimneyfor removal of chimney gas in solid fuel run saunas and iron stoves and fireplaces using solid fuelfor heating. Maximum nominal chimney gas temperature of the furnace joint is 600 oC. The crosssection of the chimney is round and the diameter220 mm. The outer casing material is 0.5 mmstainless steel. The diameter of the smoke pipe is115 mm and it is made out of 0.7 mm stainlesssteel. The insulation material is mineral wool.Openings need to be made to the intermediatefloor and the roof and their minimum size is defined by the protective distances. It is recommended to install the chimney so that the pipe jointsdo not meet with the lead-through areas. Whenthe fireplace is used a considerable heating takesplace and the chimney needs to be protected withe.g. steel mesh in case it is exposed to touch. Theprotection, however, should not interfere with theventilation around the pipe. There is no need forprotection if the chimney is installed in a sauna.The chimney shouldn’t be encapsulated.The maximum height of the steel chimney is fivemetres while the permissible maximum for the selfsupporting element (e.g. the element above theroof) is two metres. The steel chimney can only bemounted in a vertical position. The chimney shouldstand to the height of minimum 800 mm at theridge of the roof. Refer to pictures 1 and 2.1. Allgemeine InformationenDer Stahlschornstein ist ein CE-standardisierterRauchfang für den Abzug von Rauchfanggas in mitfesten Brennstoffen beheizten Saunen, Herdöfenund Kaminen. Die maximale nominale RauchfangGastemperatur der Ofenverbindung beträgt600 oC. Der Querschnitt des Rauchfangs ist rund,sein Durchmesser beträgt 220 mm. Das Materialdes Außenmantels ist 0,5 mm starker Edelstahl.Der Durchmesser des Ofenrohrs misst 115 mm,es besteht aus 0,7 mm starkem Edelstahl. AlsIsolationsmaterial wird Mineralwolle verwendet.Im Zwischenboden und im Dach sindÖffnungen anzubringen, deren Größe durch dieSicherheitsabstände bestimmt wird. Es wird empfohlen, den Rauchfang so anzubringen, dass dieRohrverbindungen nicht die Durchgangsbereicheberühren. Bei Benutzung des Kamins entsteht einebeträchtliche Hitze, gegen die der Rauchfang z.B.mit Stahlgewebe geschützt werden muss, wenn erberührbar sein soll ist. Der Schutz darf jedoch nichtdie Belüftung um das Rohr herum beeinträchtigen.Wenn der Rauchfang in einer Sauna angebrachtwird, ist kein Schutz vonnöten. Der Rauchfang darfnicht eingeschlossen werden.Die maximale Höhe des Stahlschornsteins beträgt fünf Meter und die maximal zulässige Höhefür das selbsttragende Element (z.B. das Teil überdem Dach) zwei Meter. Der Stahlschornstein darfnur vertikal montiert werden. Der Rauchfang solltemindestens 800 mm über den Dachfirst hinausragen. Siehe Abbildungen 1 und 2.The template printed on the utility box can be usedfor sizing the openings.Die auf die Verpackung gedruckten Schablonendienen zur Ermittlung der Größe für die Öffnungen.A Rain capRegenhaubeBOberes EndstückUpper endC Steel Chimney extension 1 mStahlschorsteinverlängerung 1 mD Rain flange (rubber)Regenkragen (Gummi)EMinimum distance 100 mmMindestabstand 100 mmF100 mm fire resistance ratedmineral wool (pack the wool sothat it supports the chimney)100 mm feuerbeständigeMineralwolle (die Wolle ist so zupacken, dass sie den Rauchfangstützt)G Lead-through flangeDurchgangskragenH Steel Chimney 1.5 mStahlschorstein 1,5 mISmoke pipe 1.0 m,stainless steel (cut to theappropriate length)Ofenrohr 1,0 m, Edelstahl (aufpassende Länge schneiden)Verify the safety distances required for the furnace from the installation instructions!Beachten Sie die in den Installationsanweisungen angegebenen Sicherheitsabständefür den Ofen!Figure 1. Cross profile of the steel chimney installationAbbildung 1. Querprofil der Installation des Stahlschornsteins4

ENFigure 2.Abbildung 2.DEExamples of chimney heights required for fire safety regulationsBeispiele für die erforderlichen Rauchfanghöhen gemäß Sicherheitsbestimmungenmin. 430 mm2. Protective distances2. SicherheitsabständeThe protective distance between the inflammableDer Sicherheitsabstand zwischen den brennbarenstructures and the chimney outer casing must beStrukturen und dem Außenmantel des Rauchfangsminimum 100 mm. In lead-through the chimneymuss mindestens 100 mm betragen. Im Durchgangand the roof structures have to be filled with firesind Rauchfang und Dachstrukturen mit feuerberesistance rated mineral wool. If the connectingständiger Mineralwolle auszufüllen. Wenn daspipe in the forward end is of non-isolated material,Anschlussrohr am vorderen Ende aus nicht isolierthe protective distance from this pipe to inflammatem Material besteht, ist ein Sicherheitsabstandble construction materials needs to be 1000 mm.von 1000 mm zwischen diesem Rohr und brennFurthermore, the isolated chimneybaren Konstruktionsmaterialien einzushould be visible up to a minimumhalten. Außerdem muss der isolierteof 430 mm (figure 3).Rauchfang um mindestens 430 mm zuIf the chimney is connected to asehen sein (Abbildung 3).sauna stove equipped with a pipeWenn der Rauchfang an einenmodel water tank, the bare part ofSaunaofen mit Warmwasserbehälterthe smoke pipe must be equipped(Schornsteinmodell) angebracht wird,with a radiation cover (figure 4).so ist der blanke Teil des OfenrohrsThe water tank installation shouldmit einem Strahlungsschutz ausfollow the protective distanceszustatten (Abbildung 4). Bei derfrom the mounting instructions.Installation des WasserbehältersIn case the protective distancesind die Sicherheitsabstände derrequirements for the furnace areMontageanleitung zu beachten.Figure 3.higher than for the chimney theWenn der für den Ofen erforderlicheAbbildung 3. Sicherheitsabstand größer ist als derdistance can be reduced by installing non-flammable protecfür den Rauchfang, so lässt sich dertive plates. The protective disAbstand durch die Anbringung nichtRadiation covertance requirements are specifiedbrennbarer Schutzplatten verringern.Strahlungschutzin the installation manual. A sinDie erforderlichen Sicherheitsabständegle flange halves the protectivesind im Installationshandbuch angegedistance and a double flange toben. Ein einzelner Kragen halbiert dena quarter. Either a 7.0 mm nonSicherheitsabstand und ein Doppelkragenviertelt ihn. Für einen solch leichtenflammable wallboard or a miniSchutz kann entweder eine 7,0 mmmum 1.0 mm metal sheet canstarke, nicht brennbare Hartfaserplattebe used for such light protection.oder mindestens 1,0 mm starkes BlechThe board or sheet gap from theverwendet werden. Der Abstand zwiprotected, inflammable materialschen Brett oder Blech und dem gemust be minimum 30 mm and theschützten, nicht brennbaren Materialair circulation secured in the gapmuss mindestens 30 mm betragen undthrough the lower and upper enddie Luftzirkulation in der Lücke zwischenof the protecting construction. Ifdem unteren und dem oberen Ende dera double flange protective plateSchutzkonstruktion sicherstellen. Wennis used, a 30 mm gap should beeine Doppelkragen-Schutzplatte beconstructed using bushing manunutzt wird, so ist ein Abstand von 30factured out of non-flammablemm einzurichten, bei dem eine Muffematerials allowing free air circulaaus nicht brennbarem Material die freietion through the upper and lowerLuftzirkulation zwischen den oberen undend of the plates.unteren Enden der Platten ermöglicht.More detailed instructions availWeitere Anweisungen erhalten Sie beiable from the local fire authori- Figure 4.Abbildung 4.der örtlichen Brandbehörde.ties.5

ENDE3. Connecting the parts of the Steel ChimneyThe components of the steel chimney are joinedby following the instructions in the pictures. Theleading principle is to lock the smoke pipe to theformer component by winding it in place, thenpressing the outer casing with insulation on thesmoke pipe and finally locking the casing in placewith screws.3. Zusammenbau des StahlschornsteinsDie Komponenten des Stahlschornsteins werdengemäß den Anweisungen in den Abbildungen zusammengesetzt. Das Hauptprinzip besteht darin,das Ofenrohr durch Hineindrehen mit der vorherigenKomponente zu verbinden, dann den Außenmantelmit Isolationsmaterial bis zum Ofenrohr zu füllenund anschließend den Mantelmit Schrauben zu befestigen.A. Pull the smoke pipeof the component/extension out of the insulationand the outer casing.B. Join the pipe by slotting it to the studs of thesmoke pipe below. Turnclockwise until the jointtightens and the pipe isfixed.AA. Ziehen Sie das Ofenrohrder Komponente/Verlängerungaus der Isolation und demAußenmantel.BCC. Press the outer casingwith the insulation onthe smoke pipe. Slot thestuds in the outer casingbelow. Turn clockwiseuntil the joint tightensand the pipe is fixed.C. Drücken Sie den Außenmantel mit der Isolation auf dasOfenrohr. Führen Sie die Stiftein den unteren Außenmantel ein.Drehen Sie ihn im Uhrzeigersinn,bis die Verbindung gesichert istund das Rohr hält.D. Any gaps between theinsulation sheets shouldbe sealed by pressingthem downwards in thepipe.E. Lock the outer casingin place with three selfboring screws. Bore thescrews through the metal sockets.F. Join the upper endwith three self-boringscrews. Bore the screwsthrough the plate.NOTE! The upper endshould be installed ina position where thescrews will meet withthe slot-braced outercasing.F6B. Bringen Sie das Rohr an, indem Sie es in die Stifte desunteren Ofenrohrs einstecken.Drehen Sie es im Uhrzeigersinn,bis die Verbindung gesichert istund das Rohr hält.DED. Lücken zwischen denIsolationsblechen sind abzudichten, indem diese nach unten insRohr gedrückt werden.E. Schrauben Sie den Außenmantel mit drei selbstbohrenden Schrauben an. BohrenSie die Schrauben durch dieMetallsockel.F. Bringen Sie das obere Ende mitdrei selbstbohrenden Schraubenan. Bohren Sie die Schraubendurch die Platte.ACHTUNG! Das obere Ende istin einer Position anzubringen, inder die Schrauben auf den geschlitzten Außenmantel treffen.

ENDE4. Installing the rain flangeThe rubber rain flange prevents water and snowentering through the chimney lead-through hole.If the profile of the roofing material is very highor brick is used, an integral, uniform and stiffenedmetal sheet covering the chimney hole should beinstalled. This ensures the flange is fixed firmly inthe damper.4. Installation des RegenkragensDer Gummi-Regenkragen verhindert dasEindringen von Wasser und Schnee durch dieDurchgangsöffnung des Rauchfangs. Wenn dasProfil des Dachmaterials sehr hoch ist oder Ziegelverwendet werden, so ist ein fest eingebautes,gleichförmiges und versteiftes Blech anzubringen, welches die Rauchfangöffnung abdeckt. Diesdient der sicheren Anbringung des Kragens in derDämpfung.A. Cut an opening in the rainflange with the diameter of 175–180 mm i.e. approx. 20 % lessthan the chimney diameter.AA. Schneiden Sie eine Öffnung mit einem Durchmesser von 175–180 mmin den Regenkragen, d.h. ca. 20 %weniger als der Durchmesser desRauchfangs beträgt.B. Mount the flange from the upper end of the chimney on the surface of the roof. Soap solution canbe used as a lubricant if needed.NOTE! Aluminium-covered side of

The steel chimney is a CE-standardised chimney for removal of chimney gas in solid fuel run sau-nas and iron stoves and fireplaces using solid fuel for heating. Maximum nominal chimney gas tem-perature of the furnace joint is 600 oC. The cross-section of the chimney is round and the diameter 220 mm. The outer casing material is 0.5 mm stainless ...